STEFFI MEYER

Bewegung war für Steffi schon immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Steffi ist mit Sport aufgewachsen – insbesondere mit Kampfkünsten. Ihr vielseitiger Werdegang auf Kampfkunstebene begann mit Jiu-Jitsu. Diese traditionelle von den japanischen Samurai stammende Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung prägte sie sehr. Schon als Jugendliche stand sie als Co-Trainerin für Jiu-Jitsu „auf der Matte“ und gab später eigene Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Darüber hinaus widmete sie sich leidenschaftlich und mit großem Interesse Karate, Judo, Kickboxen, Taekwondo, BJJ und MMA.

KURSE

20161012-IMG_3799.jpg

Nachdem sie einige Jahre hauptberuflich als Trainerin gearbeitet hatte und als Wettkämpferin aktiv war, ist es ihr heute wichtiger, sich – und andere – fit zu halten, sich körperlich wohlzufühlen und die Gesundheit zu fördern. Aus diesem Bedürfnis heraus ließ sie sich zur Heilpraktikerin ausbilden. Für sie ist Kampfkunst die perfekte Kombination aus Koordinations-, Kraft- und Ausdauertraining, die durch ihre besondere Ästhetik besticht, und gleichermaßen den Geist mit dem Körper harmonisch verbindet. Außerdem ist es die besondere Ästhetik, die den Sport ausmacht.

Man sollte viel mehr Zeit mit glücklich sein verbringen.
— Unbekannt