Muay Thai

Neben Box- und Kicktechniken kommen beim Muay Thai (auch Thai-Boxen genannt) auch Ellenbogen, Knie und Schienbeine zum Einsatz und machen diese Kampfkunstart somit zu einer der härtesten Sportarten der Welt.

Hervorragende Kampfkunst, um den ganzen Körper zu trainieren. Ideale Kombination der beiden Disziplinen Boxen und Kicken; es werden Fitness, Kondition und Koordination trainiert. Selbstverteidigungsaspekt durch Schlag-, Tritt- und Blocktechniken (hilft dem Selbstbewusstsein).

Partner- und Sandsackübungen, geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene (ohne Vorerfahrung kein Zugang zum Intermediate-Kurs).

Erforderliche Schutzausrüstung: Boxhandschuhe und -bandagen, Mund- und Schienbeinschutz (+ Tiefschutz für männliche Teilnehmer), Ausnahme hierfür: einmalige Probestunden für Neukunden.

 

Für Muay Thai-Anfänger gibt es seperate Beginner-Kurse.